Heizen ohne Emissionen: Methan-Plasmalyse im Hotel

Das Mercure Hotel MOA Berlin verwöhnt seine Gäste mit einer ganz besonderen Wärme: Diese ist nicht nur emissionsfrei erzeugt worden, die Herstellung dieser Wärme entzieht der Atmosphäre sogar CO2. Möglich wird dies durch eine neuartige Anlagenkombination bestehend aus Methan-Plasmalyse, Wasserstoff-Gas-Brennwertkesseln und Photovoltaik unter Verwendung von erneuerbarem Biomethan.

 

Dekarbonisiertes Gas und Erneuerbare Energien

Die Energieversorgung durch erneuerbare Energien ist gerade für Nichtwohngebäude im urbanen Umfeld aufgrund der volatilen Verfügbarkeit, der Speicherproblematik und der Investitionskosten schwer realisierbar. Die Dekarbonisierung von Erdgas bietet einen komplett neuen Ansatz.

Mit der Methan-Plasmalyse wird Erdgas in Wasserstoff (H2) und festen Kohlenstoff (C) zerlegt. Der so entstehenden Wasserstoff wird auch als türkiser Wasserstoff bezeichnet. Dies geschieht unter sehr geringem Energieaufwand. Aus dem CO2-frei hergestelltem Wasserstoff erzeugt das MOA Berlin über H2-Gas-Brennwertkessel und ein BHKW emissionsfreie Energie. Die Herstellungskosten für den Wasserstoff liegen bei der Methan-Plasmalyse bei 1,5 bis 3 €/kg H2 und damit deutlich unter den Herstellungskosten für grünen Wasserstoff.

Wird der Wasserstoff aus Biomethan gewonnen, wie beim Hotel MOA Berlin und in einem Blockheizkraftwerk oder einer Brennstoffzelle zur Wärmeerzeugung verwendet, entsteht sogar eine CO2-Senke. Die Energiegewinnung vom MOA Berlin wird so nicht nur CO2-neutral, sondern der Atmosphäre sollen so jährlich 1.700 t CO2 entnommen werden. 

 

Sieger beim Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft 2020

Die Graforce GmbH hat die Anlagenkombination, bestehend aus der Plasmalyseanlage, Wasserstoff-Gas-Brennwertkesseln und Photovoltaik für das Mercure Hotel MOA Berlin entwickelt und wurde dafür in der Kategorie "Effiziente Energiekonzepte" mit dem Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft 2020 ausgezeichnet. Mehr Informationen erhalten Sie im House of Innovation.