Erdgas in der Textilreinigung

Die Textilreinigungsbetriebe in Deutschland sind sehr heterogen – vom Zweimannbetrieb bis zur industriellen Großwäscherei sind eine Vielzahl an Betriebsgrößen auf dem Markt vertreten. In diesen Reinigungsbetrieben wir nach den Leistungsgrößen unterschieden, die vom Ausstattungsumfang mit Maschinen und Geräten bestimmt werden. Die Art der zu reinigenden Ware ist auch von entscheidender Bedeutung.


Nach folgenden Merkmalen kann differenziert werden:

Textilreinigung

  • Ladenbetrieb
  • Zentralbetrieb mit Annahmestellen


Industriereinigung

  • Reinigung von Arbeits- und Arbeitsschutzkleidung
  • Reinigung und Veredlung von Stückgut oder Ballenware für die Textilindustrie

 

Reinigungsbetriebe haben einen hohen Bedarf an Prozessenergie. 8 bis 10 Prozent des Jahresumsatzes werden durchschnittlich für Energiekosten verwendet. Durch moderne Energieeffizienz-Maßnahmen können die Energiekosten deutlich gesenkt werden: Erdgas kann hier einen wichtigen Beitrag leisten.

Energieeffiziente Dampferzeugung

Die Energiekosten für Strom und Dampf bewegen sich zwischen 5 und 10 Prozent des Umsatzes. Ca. 80 Prozent des Stromverbrauchs wird als Kraftstrom zum Antrieb von Motoren an Reinigungsmaschinen, Kompressor, Absauganlage und Bügelgeräten benötigt. Der Rest entfällt auf Heizstrom (Bügeleisen) und Beleuchtung.


Die kostengünstigste Erzeugung von Dampf erfolgt im Textilreinigungsgewerbe mit gasbeheizten Schnelldampferzeugern. In größeren Betrieben werden häufig die etwas trägeren, aber leistungsstärkeren Wasserraumkessel eingesetzt. Als liegende oder stehende Kessel ausgeführten Schnelldampferzeuger besitzen ein geringes Wasservolumen innerhalb des Apparates. Dadurch besitzen Schnelldampferzeuger nur eine geringe Dampfspeicherfähigkeit.


Bei einem plötzlichen Dampfbedarf wird der Dampfdruck am Dampferzeuger absinken. Erst durch die Erhöhung der Verbrennungsleistung wird eine  größere Dampfmenge erzeugt und der Dampfdruck wieder auf den Sollwert angehoben. Hierbei ist zu beachten, dass die verschiedenen Dampferzeugerbauarten unterschiedlich lange Zeit benötigen, bis der erste  Dampf erzeugt wird, wenn der Brenner vor Auftreten des Dampfbedarfs abgeschaltet hatte. Zur nachträglichen Erhöhung der erzeugten Dampfmenge wird meist die Aufstellung eines zusätzlichen Dampferzeugers betrachtet. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass jeder gasbefeuerte Dampferzeuger einen separaten Abgasschornsteinzug benötigt.

Erdgas in Textilreinigungen ist ein Multitalent

Für Textilreinigungsbetriebe steht ein breites Spektrum an Geräte zur Verfügung. Mit Erdgas können Reinigungsmaschinen, Trockner und Finishergeräte betrieben werden. Und auch zur Klimatierung der Betriebsräume oder zur Warmwasserbereitung lässt sich Erdgas verwenden. Dank moderner und effizienter Erdgasbrenner und der zusätzlichen Nutzung der Abwärme werden die Ausgaben für Energie deutlich reduziert, denn Heizleistungen werden schnell erreicht und Prozesstemperaturen zuverlässig eingehalten. Ein kostenintensive Aufheizen der Geräte entfällt und die Wärme kann exakt und individuell reguliert werden. Durch den Einsatz moderner Heiztechnik werden auch die CO2-Emissionen verringert.

Erdgasgeräte für mehr Wirschaftlichkeit und Effizienz

Einige der Geräte, die in Wäschereien zum Einsatz kommen, wirken auf Außenstehende eher ungewöhnlich, zum Beispiel der Detachiertisch, der zur Beseitigung lokaler Flecken und Verunreinigungen dient. Einen Überblick über die verschiedenen Textilreinigungsmaschinen und deren Anbieter erhalten Sie unserer Gerätedatenbank.

Handbuch Textilreinigung

Auch in Textilreinigungsbetrieben bietet der Energieträger Erdgas vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Handbuch "Erdgas in Textilreinigungen".

Geräte in Textilreinigungen

Alle Geräte für Textilreinigungen im Überblick mit Produktbeschreibungu und allgemeinen Kenndaten bietet Ihnen unser Gerätesteckbrief – vom Dampferkessel über die Textilreinigungsmaschine PER bis zum Dampfgerät.

Handbuch Wäschereien

Die Einsatzmöglichkeiten des Energieträgers Erdgas sind auch in Wäschereien vielfältig. Einen detaillierten und technischen Einblick ermöglich Ihnen unser Handbuch "Erdgas in Wäschereien".