Branchendaten zu Krankenhäuser

Krankenhäuser sind das Rückgrad der medizinischen Versorgung in Deutschland.

  • Deutschlandweit gibt es rund 2.000 Krankenhäuser (öffentlich, gemeinnützig, privat) mit einer Bettenkapazität von ca. 500.000 Betten und über 1,1 Millionen Beschäftigter
  • Über 35 Millionen stationäre und ambulante Behandlungen im Jahr 2015 fanden statt.
  • Ca. 5 Prozent des Gesamtumsatzes müssen für Energiekosten aufgewendet werden.


Weitere Informationen zur Branche erhalten Sie auf der Website der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

Gas-BHKW zur Budgetschonung von Krankenhäusern

Die gesamte Gebäudetechnik – von der Beheizung bis zur Klimatisierung – führt zu enormen Energieaufwendungen. Diese belasten das Budget des Gesundheitswesen in Milliardenhöhe. Wichtigstes Ziel ist es die Energieversorgung in Krankenhäusern deutlich effizienter zu gestalten.

Gerade in Krankenhäusern bietet sich der Einsatz von erdgasbetriebenen Blockheizkraftwerken ggfs. in Kombination mit Absorptionskälteanlagen an. Der Gesamtnutzungsgrad kann so auf bis zu 90 Prozent gesteigert werden.

Ein weiterer Ansatz zur Kostensenkung ist das Contracting, denn es gewährleistet den zuverlässigen und effizienten Betrieb der Energieanlage und bietet Planungssicherheit bei den Kosten. Auch vor dem Hintergrund des dringenden Erneuerungsbedarfs von Energieversorgungsanlagen bietet sich das Contracting als kostengünstige und umweltschonende Lösung an.

Technische Anforderungen und gesetzliche Vorschriften für Blockheizkraftwerke

Eine ausführliche Übersicht der technischen Anforderungen und gesetzlichen Vorschriften für BHKW finden Sie hier.

 

> Zurück zum Gewerbemarkt im Überblick