Auszeichnung für energieeffizientes Modehaus

Die EnergieAgentur.NRW hat das Modehaus Ebbers als "Innovationsprojekt Klimaschutz" ausgezeichnet und die entsprechende Plakette überreicht. Darüber berichtete die EnergieAgentur.NRW in einer aktuellen Pressemitteilung. Das Modehaus hat demnach viele energieeffiziente Maßnahmen durchgeführt. Dazu gehört unter anderem ein Erdgas-Blockheizkraftwerk (BHKW), das Strom und Wärme produziert. Als Ergänzung steht ein Brennwertkessel zur Verfügung. Wesentliche Teile des Häuserblocks mit an die 7000 Quadratmetern Nutzfläche werden schon mit der Grundlast an Wärme und Strom versorgt, denn um die Flächen des Modehauses herum liegen weitere Ladenlokale, Wohnungen, Büros und Praxen, von denen sich immer mehr an das Nahwärmenetz anschließen. Fünf dezentrale Wärmespeicher sorgen für eine gleichmäßige BHKW-Auslastung. Laut Christoph Berger, Inhaber des Modehauses, arbeiten sie kontinuierlich am Thema Energieeffizienz weiter. In diesem Jahr wollen sie beispielsweise ein zweites Blockheizkraftwerk in Betrieb nehmen.

 

© redaktion Aliado / nh