Hofbrauhaus Wolters stellt Lkw-Fuhrpark auf Erdgas um

Das Hofbrauhaus Wolters setzt bei seinem Lkw-Fuhrpark in Zukunft auf Erdgas. Darüber berichtete das Unternehmen in einer aktuellen Meldung. Demzufolge wurden zwei bisher mit Diesel betriebene Fahrzeuge durch Lkws mit Gasantrieb ersetzt. Die neuen Fahrzeuge werden zur Kundenbelieferung im Innenstadtbereich eingesetzt. Sie erzeugen 92 Prozent weniger CO2 durch Biogas, bis zu 90 Prozent weniger Feinstaub und Stickoxide sowie 50 Prozent weniger Lärm. Die Fahrzeuge benötigen weder Partikelfilter noch Reduktionsmittel. Mit der Neuanschaffung der mit Gas betriebenen Fahrzeuge setzt das Hofbrauhaus Wolters folglich ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz. Laut Geschäftsführer Peter Lehna sind umweltschonende Technologien in der Startphase zwar oft etwas kostspieliger als die althergebrachten Varianten, zahlen sich aber langfristig für die Erhaltung einer sauberen Natur nachweislich aus.

 

© redaktion Aliado / nh