Aufstockung des BEG-Fördertopfs

Das Bundeskabinett hat die Erhöhung der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) um 5,7 Milliarden Euro am 22. September 2021 beschlossen. Bereits im Juni diesen Jahres wurden 5,8 Milliarden Euro vom Haushaltsausschuss bereitgestellt. Das zusätzliche Neuzusagevolumen für Förderanträge im Rahmen der BEG in Höhe von insgesamt 11,5 Milliarden Euro im Jahr 2021 wurde mit dem Beschluss sichergestellt.

Der Gebäudebestand bietet ein enormes Treibhausgas-Minderungspotenzial. Dieses Potenzial muss gehoben werden. Die Erhöhung der Fördermittel der BEG ist ein wichtiger Beitrag, um die Klimaschutzziele für den Gebäudesektor erreichen zu können. Mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude werden energetische Maßnahmen an der Gebäudehülle, der Einbau/Austausch von Anlagentechnik wie Lüftungsanlagen, die Modernisierung der Heizungsanlagen sowie die Heizungsoptimierung gefördert.

 

BEG fördert effiziente Heiztechnik

Das BEG fördert den Austausch alter Heizungstechnik gegen moderne, effiziente Wärmeerzeuger in Wohn- und in Nichtwohngebäuden. Förderfähig sind auch Gasheizungen in Kombination mit Erneuerbaren Energien, so zum Beispiel:

 

  • Gas-Hybridheizung wie z.B. Gas-Brennwert kombiniert mit Solarthermie oder Gas-Wärmepumpe
  • "Renewable Ready"-Gasheizungen, also Gasheizungen, die technisch sofort oder spätestens zwei Jahr nach Inbetriebnahme mit Erneuerbaren Energien kombiniert werden

 

Beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) finden Sie eine Übersicht über die Einzelmaßnahmen der Bundesförderung für effziente Gebäude.

Gas-Heiztechnologien bieten kostengünstige und zuverlässige Lösungen. Sie verursachen deutlich weniger CO2 als andere Heizungen, die mit fossilen Energieträgern betrieben werden. Zudem können sie leicht mit Erneuerbaren Energien kombiniert werden. Durch die zunehmende Beimischung erneuerbarer und dekarbonisierter Gase in der Gasinfrastruktur wird der Energieträger Gas immer klimaschonender. Das macht Gas-Heiztechnologien zu einer zukunftssicheren Lösung für die Wärmeversorgung.