Das neue Jahr bringt mehr Fördergeld für die kleine Kraft-Wärme-Kopplung

Zu Beginn des Jahres trete die novellierte Richtlinie für Mini-Kraft-Wärme-Kopplung (Mini- KWK) in Kraft. Damit werde die Basisförderung im kleinen Leistungsbereich verbessert, eine Bonusförderung für besonders effiziente Mini-KWK-Anlagen eingeführt und die Anwendung der Richtlinie vereinfacht. Die Fördersätze für kleinere Anlagen würden angehoben, so dass sich die Wirtschaftlichkeit im kleinsten Leistungssegment bessere. Zudem gebe es künftig eine Bonusförderung "Wärmeeffizienz" (+ 25%). Dadurch werde die thermische Effizienz und damit der Gesamtwirkungsgrad der geförderten Mini-KWK-Anlagen verbessert. Eine weitere Bonusförderung "Stromeffizienz" (+ 60%) werde Impulse zur beschleunigten Markteinführung von Anlagen mit besonders hoher Stromeffizienz auslösen. Durch diese Verbesserungen erhöhe sich beispielsweise die Förderung für eine besonders effiziente Anlage mit 1 Kilowatt elektrischer Leistung von 1.500 auf 3.515 Euro. Mit der novellierten Richtlinie werde eine Maßnahme aus dem Aktionsprogramm Klimaschutz umgesetzt.

© redaktion Aliado / sc