Energiesparcup läuft an

Unternehmen, die europaweite Energiesparchampions werden wollen, werden jetzt für den European Enterprises Climate Cup (EECC) gesucht. Ab dem 5. März sparen dabei 300 kleine und mittlere Unternehmen zeitgleich in zehn europäischen Ländern 15 Monate lang Energie in ihren Büroräumen um die Wette. Ziel ist es, den Strom- und Heizenergieverbrauch dort um insgesamt mindestens 7% zu verringern. Die Sparerfolge können die Unternehmen mit der Online-Plattform "Energiesparkonto" beobachten. Teilnehmen können auch deutsche Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern. Sie erhalten eine kostenlose Energieberatung und Weiterbildungen für die Mitarbeiter. Das Unternehmen mit den höchsten Einsparungen erhält 2.000 Euro Preisgeld und die Chance, den von der EU-Kommission geförderten EECC in Brüssel zu gewinnen. Interessierte können sich unter www.energiesparcup.biz bewerben. Allein durch den aufmerksamen Umgang mit Energie ließen sich in Büros um die 15% der Energiekosten sparen, so die Berliner co2online gGmbH, die den Wettbewerb initiiert und die deutschen Teilnehmer betreut.

Quelle: TAM