Erste Anträge für Erdgasfahrzeuge für das Förderprogramm EEN

Vier Wochen nach dem gestarteten Förderprogramm "Energieeffiziente und/oder CO2-arme schwere Nutzfahrzeuge" (EEN) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) sind bereits Anträge für 122 Erdgasfahrzeuge eingegangen. Dies geht aus einer heute erschienenen Pressemitteilung des BMVI hervor. Die ersten Zuwendungsbescheide hat das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) nun verschickt. Das BMVI unterstützt mit dem Förderprogramm "EEN" Unternehmen des Straßengüterverkehrs bei der Anschaffung umweltfreundlicher Lkw und Sattelzugmaschinen. Verglichen mit einem herkömmlichen Lkw werden Mehrkosten bis zu einer Höhe von 40 Prozent bezuschusst. Der Zuschuss beträgt bei Antrieben mit CNG pauschal 8.000 Euro und mit LNG 12.000 Euro. Die Anträge für das Förderprogramm "EEN" können seit dem 19. Juli 2018 beim BAG gestellt werden. Dies ist zunächst bis Ende 2020 möglich.

© redaktion Aliado / nh