Hallen- und Wellenfreibad Mellrichstadt heizt mit Biogaswärme

Am 9. September fand im Hallen- und Wellenbad Mellrichstadt die feierliche Enthüllung eines Biogaswärme-Schildes statt. Ab sofort können sich die Badegäste darüber informieren, wie und wo die Energie entsteht, mit der das Wasser in den Schwimmbecken beheizt wird. Die komplette Wärme stammt aus einer regionalen Biogasanlage, die neben dem Bad auch die örtliche Mälzerei versorgt. "Das Hallen- und Wellenfreibad Mellrichstadt ist ein Leuchtturmprojekt, das weit über die Region hinaus bekannt ist", so Bürgermeister Eberhard Streit. Im Rahmen der Sommeraktion "FreiBaden" will der Fachverband Biogas e.V. zeigen, dass man mit Biogas nicht nur Strom, sondern gleichzeitig auch Wärme klimafreundlich erzeugen kann. In verschiedenen mit Biogaswärme beheizten Freibädern im gesamten Bundesgebiet wurden in den Sommerferien Wärmeschilder aufgestellt, die erklären, wie das Wasser klimafreundlich beheizt wird.

© redaktion Aliado / sc