Hybridantrieb mit Strom und Gas

Eine Technologielösung, die in ähnlicher Form bereits für die Wärmeerzeugung in Gebäuden verfügbar ist, wird nun auch für die Mobilität entwickelt: Hybridtechnologie mit Strom und Gas. Forschungsteams der TU Darmstadt arbeiten gemeinsam mit Partnern aus der Industrie an einem Antrieb für Hybridfahrzeuge, bestehend aus zwei Elektromotoren und einem Erdgasmotor. Mit dem Projekt DE4LoRa (Doppel-E-Antrieb for Long Range) werden zukünftig höhere Reichweiten möglich, als das bei reinen Elektrofahrzeugen der Fall ist. Die Hybridfahrzeuge werden nach Aussage der Forscher lokal elektrisches Fahren ermöglichen und gleichzeitig volle Tauglichkeit für Langstrecken besitzen. Das macht sie insbesondere für Logistikunternehmen interessant. Dank des emissionsärmeren Gasantriebs erzeugen die Hybridfahrzeuge weniger CO2 als vergleichbare Fahrzeuge mit Benzin- oder Dieselhybridantrieb.

 

Mehr Informationen zu dem Forschungsprojekt finden Sie auf der Website der TU Darmstadt.