Hygienetipps für Gastronomie und Hotellerie

Nach teilweise langen Schließungen von Gastronomiebetrieben, Frisören und Hotels in der Corona-Pandemie stehen nun mit den Lockerungen einhergehende Wiedereröffnungen an. Vor diesen gilt es auch, sich unbedingt der Trinkwasserinstallation zu widmen.

Normalerweise werden die Wasserleitungen ständig mit Wasser durchströmt. Bei einer Betriebsunterbrechnung stagniert das Wasser in den Leitungen und es besteht ein erhöhtes Hygienerisiko, z. B. durch einen Legionellenbefall, insofern kein bestimmungsgemäßer Betrieb simuliert wurde. Die allgemein anerkannten Regeln der Technik (EN 806 uznd DIN 1988) sind bei der Wiederinbetriebnahme der Trinkwasserinstallation zwingend zu berücksichtigen.

Wie die richtige Inbetriebnahme der Trinkwasserinstallation funktioniert, haben wir für Sie kurz zusammengefasst.