Klimaneutrales Gas und KWK: Langfristig effizient

Für ein erfolgreiches Gelingen der Energiewende sind langfristig funktionierende technische Lösungen nötig, die mit einem Höchstmaß an Effizienz arbeiten. Der Betrieb von KWK-Anlagen zeigt, dass der Umstieg von konventionellem Erdgas auf klimaneutrales Gas, z.B. Wasserstoffbeimischung funktioniert. Der durch Elektrolyse erzeugte Wasserstoff kann in der bestehenden Gas-Infrastruktur gespeichert und zu den Abnehmern transportiert werden. Der Betrieb ist laut DVGW-Regelwerk bereits heute mit 10 Prozent Wasserstoffbeimischung möglich und stellt die im Markt verfügbaren motorischen KWK-Anlagen vor keine Probleme. Und auch ältere Modellen sind auf eine Wasserstoffbeimischung nach Herstellererklärungen bestens vorbereitet. Die dezentralen hocheffizienten KWK-Anlagen ermöglichen es schon heute die Dekarbonisierung der Energieversorgung – bis hin zum Gewerbetreibenden – weiter voranzutreiben.

 

Mehr zu KWK-Anlagen erfahren