Neuer BMWi-Wettbewerb "Energieeffizienz" unterstützt Unternehmen

Der neue Wettbewerb "Energieeffizienz" startet am 15. April 2019 und unterstützt Unternehmen bei Investitionen zur Steigerung der Energieeffizienz. Dies verkündete das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung. Das Förderangebot richtet sich an Unternehmen aller Branchen und Größen, Stadtwerke und Energiedienstleister. Laut Bundeswirtschaftsminister Altmaier entscheidet erstmals nicht das BMWi über die konkreten Fördersätze, sondern der Wettbewerb zwischen den Projekten. Den Zuschlag erhalten demnach die Projekte, die über die höchste jährliche CO2-Einsparung pro beantragten Euro Förderung verfügen. Die Förderquote kann dabei bis zu 50 Prozent der förderfähigen Kosten betragen. Altmaier betont, dass Unternehmen damit geholfen wird, Energie und CO2 einzusparen. Die erste Wettbewerbsrunde findet vom 15. April bis zum 30. Juni 2019 statt. Sie wird geschlossen, sobald das zur Verfügung stehende Budget um 50 Prozent überzeichnet ist

.© redaktion Aliado / nh