Nominiertenpräsentation in der Kategorie "Effiziente Anwendungstechnik"

Mit der Vorstellung der nominierten Projekte in der Kategorie "Effiziente Anwendungstechnik" enden Innovationswochen des Innovationspreises der deutschen Gaswirtschaft. Die Online-Veranstaltung findet am 5. Oktober 2022 von 15:00 bis 16:00 Uhr statt. Folgende Projekte sind für die Kategorie nominiert:

 

  • AVAT SE2OPTIMIZER für BHKWs – AVAT Automation GmbH: Der Betrieb energieintensiver KWK-Anlagen weist häufig hohe Einsparpotenziale auf, die aufgrund der Anlagenkomplexität selten genutzt werden. Die Wirtschaftlichkeit dieser Anlagen kann mit der Automatisierungslösung der AVAT Automation GmbH deutlich verbessert werden.
  • iRecu® Wasserstoffbrenner – Kueppers Solutions GmbH: Der zwischen Wasserstoff und Erdgas im Betrieb umschaltbare Rekuperatorbrenner iRecu® vereinigt höchste Effizienz, Wasserstoff, 3D-Druck und Custom-made in einem Produkt und ermöglicht durch die fast vollständig digitalisierte Wertschöpfungskette die Serienproduktion von morgen
  • H2-Micro-Mix-Brenner – Kawasaki Gas Turbine Europe, B&B-AGEMA, IDG der RWTH Aachen und FH-Aachen: Die Entwicklung einer DLE Wasserstoffverbrennungs­technologie ist eine wesentliche Voraussetzung für mit Wasserstoff betriebene Gasturbinen. Kawasaki Heavy Industries, Ltd. (KHI) hat in Kooperation mit der B&B-AGEMA GmbH und dem Institut für Dampf- und Gasturbinen (IDG, RWTH Aachen) sowie der FH Aachen die sogenannte Micro-Mix-Brennkammer entwickelt und getestet. Die Micro-Mix-Technologie stellt ein innovatives DLE Wasserstoffverbren­nungs­system zur Verbrennung von 100 vol% Wasserstoff dar.

 

Melden Sie zur kostenfreien Online-Veranstaltung an. Am 12. Oktober 2022 wir der Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft in Berlin verliehen.