Erdgasbus im Einsatz, Quelle: BDEW, Foto: Swen Gottschall

Studie: CNG-Busse können Beitrag zum Klimaschutz leisten

Laut einer Studie des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und der DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut des Karlsruher Instituts für Technologie leisten CNG-Busse schon heute einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der verkehrsbedingten Treibhausgasemissionen und zur Verbesserung der Luftqualität in Ballungsräumen. Dies geht aus einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung des DVGW hervor. Demzufolge weisen CNG-Busse gegenüber Euro VI-Dieselbussen geringere Stickoxid-, Partikel- und Lärmemissionen auf. Mit Biogas oder synthetisch erzeugtem erneuerbarem Gas stehen Kraftstoffe zur Verfügung, die die Anforderungen an einen treibhausgasneutralen Linienbusbetrieb voll erfüllen. Daher sind Gas-Technologien für Busse geeignet, Busbetreiber und Kommunen zu unterstützen, ihre Emissionen im öffentlichen Personennahverkehr zu reduzieren. Darüber hinaus punkten die Erdgasbusse durch eine mit Dieselantrieben vergleichbar hohe Reichweite und Wirtschaftlichkeit sowie mit
 kurzen Tankzeiten.

© redaktion Aliado / nh