KfW-Schnellkredit für Mittelstand gestartet

Mit dem KfW-Schnellkredit ist ein wichtiger Baustein des umfassenden Schutzschirms der Bundesregierung für den Mittelstand gestartet. Dies verkündete das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung. Der Kredit steht demnach mittelständischen Unternehmen mit mehr als 10 Beschäftigten zur Verfügung, die mindestens seit 1. Januar 2019 am Markt aktiv gewesen sind. Das Unternehmen muss in der Summe der Jahre 2017-2019 oder im Jahr 2019 einen Gewinn erzielt haben. Pro Unternehmensgruppe können maximal bis zu 25 Prozent des Jahresumsatzes 2019 finanziert werden. Die Laufzeit beträgt bis zu zehn Jahre bei höchstens zwei Tilgungsfreijahren und einer Zinsbindung für die gesamte Kreditlaufzeit. Die Bank erhält eine Haftungsfreistellung in Höhe von 100 Prozent durch die KfW, die durch eine Garantie des Bundes abgesichert ist. Die Kreditbewilligung erfolgt ohne weitere Kreditrisikoprüfung durch die Bank oder die KfW. Eine Besicherung ist nicht vorgesehen. Infolgedessen kann der Kredit schnell bewilligt werden.

© redaktion Aliado / nh